Hörtip: Moralische Verletzungen

“La radio” by mariateresa toledo is licensed under CC BY-NC-ND 2.0

Was geschieht, wenn Pflegekräfte durch Überlastung nicht mehr so arbeiten können wie sie es für richtig halten? Wenn die Standards des Berufs und die eigenen Grundsätze im real existierenden Arbeitsalltag nicht eingehalten werden können? Wenn in einem sozialen Beruf die menschliche Zuwendung zu kurz kommt? Die Wissenschaft kennt seit einiger Zeit einen Begriff dafür: Moralische Verletzungen.

Diese Verletzungen der eigenen Integrität spielen eine wichtige Rolle in Fragen der Gesundheit von Pflegekräften, beim Thema Burn-Out und bei den Gründen, warum Fachkräfte ihren gewählten Beruf verlassen.

Synapsen, der Wissenschaftspodcast des NDR hat Anfang Oktober eine Sendung dazu herausgebracht. Darin beschäftigt sich die Autorin mit Ursachen und Auswirkungen dieses Phänomens und beleuchtet Gegenmaßnahmen.  65 erhellende Minuten: Schwer empfohlen für alle Beschäftigten in sozialen Berufen – sowie für alle, die sich mit der Lage in unserem Gesundheitssystem befassen.

Den Beitrag könnt ihr über diesen Link hören.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.